symbol-arrow-rightsymbol-arrowsymbol-closesymbol-facebooksymbol-faxsymbol-homesymbol-mailsymbol-menusymbol-phonesymbol-refreshsymbol-reset-searchsymbol-searchsymbol-teamviewersymbol-totopsymbol-twittersymbol-xingsymbol-youtube

Mittelstand und Potenzial 4.0

Die im Januar von PwC veröffentlichten Ergebnisse einer Online-Befragung deutscher Mittelständler spiegeln den aktuellen Stellenwert der Digitalisierung in diesen Unternehmen sowie die "Befindlichkeit" der Führungskräfte hinsichtlich der damit verbundenen Anforderungen wider.

Kaum überraschend wird von 90% der Befragten die Digitalisierung als der zentrale Trend für 2017 angesehen, wobei man den klassischen Wettbewerb als stärkste Konkurrenz im Kampf um die zu verteilenden Marktanteile einschätzt. In unserem Artikel "Transformation light" aus dem Juli 2016 vertraten die Autoren des Harvard Business Manager hinsichtlich dieser Einschätzung eine andere Position. Sie empfahlen, die neuen Denkmodelle der Start-Ups ebenso sorgsam zu beobachten, um die eigene Zukunftsfähigkeit langfristig abzusichern.

Neben dem Schwerpunktthema, ob und wie sich die eigenen Geschäftsmodelle zukünftig verändern müssen, stand die Frage nach der für diesen Wandel notwendigen Manager-Eigenschaften im Mittelpunkt. Hier zeigen sich durchaus Divergenzen z.B. hinsichtlich des Anforderungsprofils (52% sehen Veränderungsbereitschaft als notwendige Eigenschaft an) und der derzeitigen Situation (nur 33% sehen diese Eigenschaft bei Unternehmern/Führungskräften).

Die kompletten Ergebnisse stehen hier als Download zur Verfügung:
https://www.pwc-wissen.de/pwc/de/shop/publikationen/Potenzialanalyse/?card=21209

Interesse geweckt?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Los geht’s