Wir setzen Tracking-Cookies von Matomo ein, um das Verhalten unserer Besucher zu analysieren und unsere Website zu optimieren. Wir setzen diese Tracking-Cookies nur ein, wenn Sie Ihre Einwilligungserklärung erteilen. Diese Einwilligungserklärung geben Sie ab, indem Sie den Button „Ich stimme zu“ anklicken. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

symbol-arrow-rightsymbol-arrowsymbol-closesymbol-facebooksymbol-faxsymbol-homesymbol-mailsymbol-menusymbol-phonesymbol-refreshsymbol-reset-searchsymbol-searchsymbol-teamviewersymbol-totopsymbol-twittersymbol-xingsymbol-youtube

Erfolg = Gefahr für den Fortschritt?

Die Politik hat selbstverständlich auch das Thema Digitalisierung im Visier und in diesem Monat anlässlich des sogenannten "Digital-Gipfels" eine Studie zum Digitalisierungsgrad der deutschen Wirtschaft veröffentlicht. Besorgt ist man aktuell darüber, dass viele Unternehmen angesichts der guten Konjunkturentwicklung die Planung ihrer Zukunft 4.0 vernachlässigen.

Zwar wurden insgesamt Fortschritte gemacht, doch viele Unternehmer sind immer noch skeptisch, scheuen Aufwand und Kosten. Dabei wäre doch gerade jetzt angesichts der meist vollen Auftragsbücher Spielraum gegeben.

Als Anlaufstelle für Informationssuchende plant der Bund deshalb die Gründung weiterer Kompetenzzentren. Deren Aufgabe es ist, KMU über den digitalen Wandel und die damit verbundenen Auswirkungen auf das zukünftige Business in Kenntnis zu setzen. Auch die Industrie- und Handelskammern sollen in dieser Hinsicht stärker initiativ tätig werden. Bereits in Arbeit ist die Überarbeitung der Ausbildungsverordnungen mit Blick auf die neuen Anforderungen.

Mehr Details zum Status quo 4.0 finden sich im Monitoring-Report zur Studie. Hier wird  z.B. der "Wirtschaftsindex Digital" bezogen auf unterschiedliche Unternehmensgrößen sowie nach Branchen dargestellt. Spitzenreiter ist hier die ITK-Branche, niedrig digitalisiert dagegen der Gesundheitsbereich. Ein Ergebnis, das nicht wirklich überrascht. An anderen Punkten gewinnt man aber durchaus neue Erkenntnisse.

Hier geht es zum FAZ-Artikel:
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/digital-gipfel-wirtschaftlicher-erfolg-bremst-digitalisierung-15058161.html

Die Kompaktversion des Monitoring-Reports zur Wirtschaft Digital 2017 des BMWi finden Sie hier:
http://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Publikationen/Digitale-Welt/monitoring-report-wirtschaft-digital.pdf?__blob=publicationFile&v=8

Über dieses Magazin

Suchen Sie nicht auch nach einer Quelle, die die Presse und sonstige Veröffentlichungen nach relevanten Informationen zum Themenumfeld MPS/DMS screent? Dann sind Sie hier richtig. Das ist - ergänzt um aktuelle News zu DiGiTEXX - die Aufgabe und der Inhalt unseres nun am Start befindlichen Magazins „Neu & Wissenswert“.

Interesse geweckt?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Los geht’s