symbol-arrow-right symbol-arrow symbol-close symbol-facebook symbol-fax symbol-home symbol-mail symbol-menu symbol-phone symbol-refresh symbol-reset-search symbol-search symbol-teamviewer symbol-totop symbol-twitter symbol-xing symbol-youtube

11 Monate wird in deutschen Büros pro Jahr gearbeitet ...

... die restlichen 20 Tage haben aber nichts mit Urlaub, Fortbildung o.ä. zu tun - weit gefehlt. Einen Monat verbringen Büroarbeitskräfte in Deutschland im Durchschnitt damit, Dokumente zu suchen oder sich über nicht funktionierende Technik zu ärgern.

Eine repräsentative Befragung in neun europäischen Ländern hat dieses Ergebnis ans Licht gebracht. Deutschland liegt zwar nicht an der Spitze der Ineffizienz, sondern landet im Mittelfeld - aber kann das trösten?

22 Minuten pro Tag kostet die Suche nach Dokumenten im Firmennetzwerk, 9 Minuten gehen für das Ausdrucken von Papieren drauf usw.

Lesen Sie, wie effizientes Arbeiten NICHT funktioniert:
http://www.faz.net/-gyl-8leef#GEPC;s5

Theoretisch ja - praktisch nein?

Digitalisierung ist das Zukunftsthema in der Wirtschaft. Doch passiert auch etwas in dieser Richtung in den Unternehmen oder wird nur darüber gesprochen?

Zwei neue Umfragen zeigen, dass zwischen der Erkenntnis über die Bedeutung der "vierten industriellen Revolution" und deren Umsetzung große Lücken klaffen. Der Artikel des Autors Sven Astheimer nennt die Aussage von 67% der Entscheider "skurril", hierfür keine Zeit zu haben. Darüber hinaus hapert es noch am koordinierten Vorgehen beim Umbau von Prozessen und Strukturen. Diese und weitere Punkte führen zu der Frage: Verpasst Deutschland etwa den Anschluss?

Hier finden Sie den kompletten Artikel:
http://www.faz.net/-gyl-8l7rm#GEPC;s5

Interesse geweckt?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Los geht's